+49 911 88197070

Datenschutz-Bestimmungen

Diese Datenschutzrichtlinie (im Folgenden als Richtlinie bezeichnet) definiert das Verfahren zum Verarbeiten und Schützen persönlicher Informationen über Benutzer, das auf der Website http://wolberg-hoover.com/ (im Folgenden als „Verwaltung“ bezeichnet) festgelegt werden kann erhalten während ihrer Nutzung des Dienstes (im Folgenden - Dienst).

Vor der Nutzung des Dienstes sollten Benutzer die Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie lesen.

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Die Nutzung des Dienstes in irgendeiner Form bedeutet die bedingungslose Zustimmung des Benutzers zu den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie und den darin angegebenen Bedingungen für die Verarbeitung seiner persönlichen Daten. Bei Nichtübereinstimmung mit den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie muss der Benutzer den Service nicht nutzen.

1.2. Die Datenschutzrichtlinie (einschließlich ihrer Teile) kann von der Verwaltung ohne besondere Ankündigung und ohne diesbezügliche Entschädigung geändert werden. Die neue Ausgabe der Datenschutzrichtlinie tritt mit dem Zeitpunkt in Kraft, an dem sie auf der Verwaltungswebsite veröffentlicht wird.

1.3. Durch das Akzeptieren der Bestimmungen dieser Richtlinie erklärt sich der Benutzer mit der Verarbeitung von Daten über den Benutzer durch die Verwaltung zu den in dieser Richtlinie vorgesehenen Zwecken sowie mit der Weitergabe von Daten über den Benutzer an Dritte in den Fällen einverstanden in dieser Richtlinie aufgeführt.

Die angegebene Einwilligung kann vom Benutzer nur mit schriftlicher Mitteilung an die Verwaltung mindestens 180 Tage vor dem voraussichtlichen Datum der Beendigung der Nutzung der Daten durch die Verwaltung widerrufen werden.

Die Nutzung des Dienstes über einen Webbrowser, der Daten von Cookies akzeptiert, bedeutet, dass der Benutzer damit einverstanden ist, dass die Verwaltung Daten von Cookies für die in dieser Richtlinie vorgesehenen Zwecke sowie für die Übertragung von Daten von Cookies an Cookies sammelt und verarbeitet Dritte in den in dieser Richtlinie aufgeführten Fällen.

Das Deaktivieren und / oder Blockieren der Webbrowser-Option zum Empfangen von Daten aus Cookies durch den Benutzer bedeutet ein Verbot der Erfassung und Verarbeitung von Daten aus Cookies durch die Verwaltung gemäß den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie.

1.4. In der Regel überprüft die Verwaltung nicht die Richtigkeit der von den Benutzern bereitgestellten persönlichen Informationen. Gleichzeitig ist der Benutzer in den in der Nutzungsvereinbarung festgelegten Fällen verpflichtet, die Richtigkeit der von ihm über sich selbst bereitgestellten personenbezogenen Daten zu bestätigen.

2. Zusammensetzung von Informationen über Benutzer, die die Administration empfängt und verarbeitet

2.1. Diese Richtlinie gilt für die folgenden Arten von persönlichen Informationen:

2.1.1. Persönliche Informationen von Benutzern, inkl. unabhängig über sich selbst beim Ausfüllen des Formulars zum Senden von Nachrichten, anderer persönlicher Informationen, des Zugriffs, den der Benutzer der Verwaltung über Websites oder Dienste Dritter gewährt, oder persönlicher Informationen, die die Benutzer während der Nutzung des Dienstes veröffentlichen. Auf diese Weise erhaltene personenbezogene Daten können insbesondere Nachname, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse des Benutzers und Adresse für die Zustellung der Bestellung sein. Weitere Informationen werden vom Benutzer nach eigenem Ermessen bereitgestellt.

Es ist verboten, dem Benutzer personenbezogene Daten Dritter ohne Erlaubnis Dritter für eine solche Verbreitung zur Verfügung zu stellen, oder wenn diese personenbezogenen Daten Dritter nicht vom Benutzer selbst aus öffentlich zugänglichen Informationsquellen bezogen wurden.

2.1.2. Der Verkäufer garantiert dem Käufer die Vertraulichkeit der folgenden persönlichen Informationen über den Käufer:

- Informationen zu Einkäufen und Bestellungen.

Die angegebenen Informationen werden vom Verkäufer ausschließlich zum Zwecke der Zahlung der Bestellung durch das Zahlungssystem an Dritte weitergegeben. Andere Fälle der Weitergabe dieser Informationen an Dritte sind nicht zulässig.

2.1.3. Daten, die im Laufe ihrer Nutzung automatisch an den Dienst übermittelt werden, unter Verwendung der auf dem Gerät des Benutzers installierten Software, inkl. IP-Adresse, individuelle Netzwerknummer des Geräts (MAC-Adresse, Geräte-ID), elektronische Seriennummer (IMEI, MEID), Daten aus Cookies, Informationen zum Browser, Betriebssystem, Zugriffszeit, Suchanfragen des Benutzers.

2.1.4. Daten, die von Benutzern auf Anfrage der Verwaltung zusätzlich bereitgestellt werden, um die Verpflichtungen der Verwaltung gegenüber Benutzern in Bezug auf die Nutzung des Dienstes zu erfüllen.

2.1.5. Sonstige Informationen über die Benutzer, deren Erfassung und / oder Verarbeitung durch die Benutzervereinbarung der Verwaltung festgelegt ist.

3. Zweck des Sammelns und Verarbeitens von Informationen über Benutzer

3.1. Die Administration sammelt und verarbeitet nur die Informationen über Benutzer, inkl. Ihre personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der Verpflichtungen der Verwaltung zur Bereitstellung des Dienstes erforderlich sind, beantworten die Frage, die der Benutzer beim Senden einer Nachricht über den Dienst gestellt hat, und erfüllen die in der Benutzervereinbarung vorgesehenen Verpflichtungen.

3.2. Die Verwaltung kann die persönlichen Daten der Benutzer für folgende Zwecke verwenden:

3.2.1. Identifizierung der Partei gemäß Vereinbarungen zwischen dem Benutzer und der Verwaltung.

3.2.2. Bereitstellung von Diensten für Benutzer, die den Dienst nutzen, und Erfüllung ihrer Verpflichtungen ihnen gegenüber, einschließlich Klärung von Zahlungsdaten, Bearbeitung von Bestellungen und Anfragen und weitere Verbesserung des Service, Entwicklung neuer Services und Services.

3.2.3. Informieren der Benutzer über das Erscheinen neuer Materialien auf der Website, Senden von Anfragen bezüglich der Nutzung des Dienstes, Feedback des Benutzers.

3.2.4. Durchführung von Marketingaufgaben, Durchführung statistischer und anderer Untersuchungen auf der Grundlage anonymisierter Daten.

3.2.5. Information des Benutzers durch E-Mail. Durch die Übermittlung seiner Daten erklärt sich der Benutzer damit einverstanden, Werbe- und Informationsnachrichten sowie Servicemeldungen (Mailingliste) zu erhalten.

3.3. Mobile Anwendungen können anonyme Daten über den Standort des Benutzers sammeln, um bei der Auswahl der Zahlungsmethode eine korrektere Arbeit zu ermöglichen. Mobile Apps können anonyme Nutzungsstatistiken erfassen.

3.5. Der Benutzer erklärt sich hiermit damit einverstanden, dass personenbezogene Daten über ihn an die Partner der Verwaltung und an Dritte zu den in Abschnitt 3.2 dieser Datenschutzrichtlinie vorgesehenen Zwecken weitergegeben werden.

3.6. Wenn es erforderlich ist, persönliche Informationen über den Benutzer für Zwecke zu verwenden, die in dieser Richtlinie nicht vorgesehen sind, bittet die Verwaltung den Benutzer um Zustimmung zu solchen Aktionen.

4. Verarbeiten von Informationen zu Benutzern

4.1. Persönliche Informationen über Benutzer werden gemäß geltendem Recht gespeichert.

4.2. Personenbezogene Daten über Benutzer werden nicht an Dritte weitergegeben, außer in den folgenden Fällen:

4.2.1. Der Benutzer hat solchen Aktionen zugestimmt.

4.2.2. Die Übertragung ist erforderlich, um das Funktionieren des Dienstes und / oder seine individuelle Funktionalität sicherzustellen.

4.2.3. Die Übertragung unterliegt dem geltenden Recht.

4.2.4. Um die Möglichkeit des Schutzes der Rechte und berechtigten Interessen der Verwaltung und / oder Dritter in Fällen zu gewährleisten, in denen der Benutzer gegen die Bestimmungen der Benutzervereinbarung verstößt.

4.2.5. Wenn die Verwaltung an einer Fusion, einem Erwerb oder einer anderen Form des Verkaufs eines Teils oder aller ihrer Vermögenswerte teilnimmt. In diesem Fall werden alle Verpflichtungen zur Einhaltung der Bestimmungen dieser Richtlinie auf den Erwerber des Vermögens der Verwaltung übertragen.

4.3. Der Benutzer wird hiermit benachrichtigt und erklärt sich damit einverstanden, dass die Verwaltung personenbezogene Daten von Dritten, die vom Benutzer bei der Nutzung des Dienstes bereitgestellt werden, empfangen und zur Implementierung bestimmter Funktionen des Dienstes verwenden kann, sofern der Benutzer die Zustimmung Dritter zu Daten garantiert Informationen darüber, welche Informationen der Benutzer bei der Nutzung des Dienstes zur Verarbeitung durch die Verwaltung für die in dieser Richtlinie vorgesehenen Zwecke sowie zur Übertragung dieser Daten in den in dieser Richtlinie aufgeführten Fällen bereitstellt.

4.4. Darüber hinaus wird der Benutzer hiermit benachrichtigt und erklärt sich damit einverstanden, dass die Verwaltung statistisch anonymisierte (ohne Bezugnahme auf den Benutzer) Daten über die Aktionen des Benutzers bei der Nutzung des Dienstes erhalten kann.

4.5. Benutzer haben das Recht, auf Anfrage Informationen von der Verwaltung über die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten zu erhalten.

5. Maßnahmen zum Schutz von Informationen über Benutzer

5.1. Die Verwaltung ergreift alle erforderlichen und ausreichenden organisatorischen und technischen Maßnahmen, um personenbezogene Daten über Benutzer vor unbefugtem oder versehentlichem Zugriff auf sie, Zerstörung, Änderung, Sperrung, Verbreitung personenbezogener Daten sowie vor anderen damit verbundenen illegalen Handlungen zu schützen. Diese Maßnahmen umfassen unter anderem die interne Überprüfung der Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Daten sowie Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich Maßnahmen zur Gewährleistung der physischen Sicherheit von Daten, um den unbefugten Zugriff auf personenbezogene Daten zu verhindern.

5.2. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten von Nutzern richtet sich die Verwaltung nach dem Bundesgesetz "Über personenbezogene Daten" vom 27. Juli 2006 Nr. 152-FZ.

6. Schlussbestimmungen

6.1. Diese Richtlinie, die Beziehung zwischen dem Benutzer und der Verwaltung, die sich im Zusammenhang mit der Anwendung dieser Richtlinie ergibt, sowie Probleme, die nicht in dieser Richtlinie geregelt sind, unterliegen der aktuellen Gesetzgebung der Russischen Föderation.